Private Altersvorsorge wird immer seltener geplant

Mittwoch den 13.11.2013

Altersvorsorge 2013, damit geht die Postbank-Studie, die in der Zusammenarbeit mit dem Institut für Demoskopie Allensbach erstellt wird, in das 10jährige Jubiläum. Bereits seit 2003 wird die Studie durchgeführt und gerade im Jubiläumsjahr zeigt sich, dass die Unterschiede zur ersten Studie immer größer werden.

Doch während die Angst vor der Altersarmut in Deutschland wächst, wie andere Umfragen mitunter zeigen, sinkt laut der Postbank-Studie die Bereitschaft der Bundesbürger, ihre Altersvorsorge zu planen. Im Jahr 2003 lag der Anteil der Berufstätigen, die planten, ihre Private Altersvorsorge zu erweitern, bei 49 Prozent. Im Jahr 2013 liegt diese Zahl deutlich darunter mit nur noch 35 Prozent – dies ist ein Rückgang von fast einem Drittel der Befragten.

Dieter Pfeiffenberger von der Postbank zum Ergebnis der aktuellen Studie: „Gerade diejenigen Befragten, die ihre Vorsorge als unzureichend einschätzen, planen immer seltener ihren Ausbau – in den vergangenen fünf Jahren hat sich ihr Anteil von 16 Prozent auf heute 34 Prozent mehr als verdoppelt“.

Vor allem zeigt sich dabei auch, dass sich die Ansichten der Bundesbürger wandeln. Während im Jahr 2003 noch 42 Prozent der befragten Berufstätigen „die rentenbasierte Lebensversicherung für ein „ideales Vorsorgeinstrument““ hielten, so die Postbank, waren dies in 2013 nur noch 25 Prozent. Und auch bei der Riester Rente ist der Anteil innerhalb von sechs Jahren zurückgegangen. Hier lag der Anteil in 2007 bei 36 Prozent, in diesem Jahr lag er im Rahmen der Altersvorsorge 2013-Studie der Postbank bei ebenfalls nur noch 25 Prozent.

Dieter Pfeiffenberger bringt die Rückgange auch auf einen deutlichen Punkt: „Die Befragten sind nicht mehr überzeugt, dass diese Anlageformen wirklich sicher und rentabel sind. Angesichts der aktuell niedrigen Zinsen haben aber auch Festgeld, Sparbriefe, festverzinsliche Wertpapiere oder Gold massiv an Beliebtheit verloren.“

Kostenlose Beratung zur Altersvorsorge anfordern

Sie wünschen eine kostenlose Beratung zu Ihrer persönlichen Altersvorsorge? Dann geben Sie einfach Ihre Kontaktdaten in das nachfolgende Formular ein und ein Finanzexperte wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen: